Wie soll man so ein Jahr Revue passieren lassen? Wir haben viele Ansätze um enttäuscht zu sein, verärgert, deprimiert, pessimistisch etc. etc. Das Geschehene lässt sich wie immer nicht ungeschehen machen, also gibt es nur das Fazit: Ich sah drei Schiffe auf dem Meer . Mit dieser kleinen seglerischen Weihnachtsprosa wünsche ich mir … dass Read More

Ich kam – ich sah – Corona
Beim letzten Beitrag noch mit Wasser unterm Kiel steht unser Blümsche jetzt wieder auf dem Parkplatz. Corona hat uns aufs Trockene gelegt, denn auch wenn wir zu Wasser keine Epidemie auslösen, macht es keinen Spaß mehr, leere Staedte und trostlose Marinas zu sehen.

Read More

Das Sturmtief, dass sich über dem Festland mit Böen bis zu 70 kn ankündigte, hat uns ganz schön durchgeschüttelt. Klaus hat unser Blümsche mit insgesamt acht Leinen vertäut und trotzdem war diese Nacht an Schlaf nicht zu denken. Der Sturm hat die sich auftürmenden Wellen über der Felsmole brechen lassen, die heran

Read More

Unsere Reise setzt sich fort, auch wenn Corona vor und hinter uns die Türen schließt. In Sardinien haben wir uns trotzdem wohl gefühlt, es gibt wunderschöne Buchten und Strände, sowie gemütliche Ortschaften und Marinas. Die winterliche Atmosphäre bei noch sonnigen 20 Grad am Tage macht uns nichts aus,

Read More

Nach unseren persönlichen Einschätzungen der Südküste Italiens und was wir bis jetzt in Sizilien erleben durften gefällt uns Sardinien besser. Hier gibt es wieder zahlreiche malerische Buchten und schöne Liegeplätzen mit schnuckligen Marinas. Letztere sind ziemlich ausgestorben auch aufgrund von Corona,

Read More

Wir haben uns scheint es verliebt ins Langfahrtsegeln oder bis jetzt sollte man sagen Längerfahrtsegeln denn so richtig kommt dass an ein Atlantiküberquerung noch nicht ran, was wir in der letzten Woche erlebten. Da uns Sizilien nicht so wirklich umgehauen hat planten wir unsere Passage nach Sardinien. Noch auf der Insel Lipari hatten wir

Read More

Seit Tagen machen wir etwas Strecke, so zwischen 30 (55kmh) und 50 NM (90 kmh) pro Tag. Nicht nur weil wir zwischendurch guten Wind zum Segeln haben sondern auch weil die süditalienische Küste nicht wirklich viel zu bieten haben. Gallipoli war wirklich das letzte Highlight bis wir heute vor der Insel Vulcano

Read More

Auf der Fahrt nach Bella Italia haben wir festgestellt, daß bei allen Unterschieden beider Länder das Mittelmeer dann doch das gleiche ist, entweder kein Wind oder Wind aus der falschen Richtung, also wieder mal segeln setzen, dann wieder weiter unter Motor usw. Nach einer unruhigen Nacht auf Griechenlands westlicher Insel Othoni kommen wir nach rund Read More

1 2 3 6
Follow

Get the latest posts delivered to your mailbox: